Pressemitteilung: Rekord-Ergebnisse bei THE BEST AGENCY 2019

96 Einreichungen – 50 Prozent mehr Einreichungen als im Vorjahr
25 Einreichungen auf der Shortlist
Größte Kundenjury mit 51 CMOs und Marketingleitern

Hamburg, 01.07.2019
Ein sehr großer Erfolg für THE BEST AGENCY 2019. Im zweiten Jahr seit seinem Re-Launch hat diese Auszeichnung Rekord-Ergebnisse zu vermelden. Mit 96 Einreichungen wurde das Vorjahresergebnis der in D-A-CH ausgeschriebenen Auszeichnung um fast 50% übertroffen. In der ersten Jurysitzung am vergangenen Donnerstag hat die größte rein aus CMOs und Marketingleitern bestehende Kundenjury die Finalisten ermittelt, die im September persönlich um Gold, Silber und Bronze kämpfen werden. Von insgesamt 96 Einreichungen haben sich 25 für die Shortlist qualifiziert. Spitzenreiter mit vier Shortlist-Nennungen ist die Network-Agentur DDB Group, gefolgt von der Accenture Interactive-Tochter Kolle Rebbe mit drei Nennungen. 2018 hatten es 23 von 65 Einreichungen auf die Shortlist von The Best Agency geschafft.

Was die Jury über die Einreichungen sagt

Insgesamt haben sich für beide Jurysitzungen 51 hochkarätige Marketeers aus verschiedenen Unternehmen unterschiedlicher Branchen angemeldet. Damit hat THE BEST AGENCY die größte Kundenjury der Marketing-Industrie im deutschsprachigen Raum. Die Juryvorsitzende Susan Schramm, CMO von McDonald’s Deutschland, freut sich über die „große Bandbreite“ der Einreichungen. „Die Jurydiskussionen waren spannender denn je und wir konnten sehr gut erkennen, was die Entscheider im Marketing aktuell umtreibt“, so Schramm und betont: „für die Agenturen ist eigentlich klar auf welchen Feldern sie punkten können.“ Für den Stellenwert der Ausschreibung spricht aus Ihrer Sicht zudem, „dass sich die Agenturen mehr und mehr über spezielle Einreichungskonzepte für THE BEST AGENCY Gedanken gemacht haben. Eine schöne Entwicklung und tolle Anerkennung für die Initiatoren.“

Felix Kästle, Head of Marketing Communication, Deutsche Bank AG, sagt: „Am Ende des Tages haben die Köpfe geraucht. Eine große Bandbreite in den Arbeiten und in der Qualität. Viele schlaue Ideen und Ansätze. Das macht Mut, dass die Branche wieder vorangehen kann und Kreativität mit Technologie zu verbinden weiß. Zumindest einige Vertreter. Die erste Jurysitzung war ein starker Mix aus Marketingkompetenz und spannenden Einreichungen. Die verschiedenen Sichtweisen in den Diskussionen waren inspirierend.“

Marco Gehlken, Leiter Marketing und Vertrieb, CPR GmbH, fügt hinzu: „Hier ist man als Marketingentscheider nicht „nur“ Jurymitglied, sondern erlebt einen wertvollen Tag mit Diskussionen und dem Austausch mit hochrangigen Marketingexperten. Als „Neuling“ in der Jury hoffe ich auch 2020 wieder teilnehmen zu können, und erkenne schon jetzt den sehr hohen Wert dieser Veranstaltung für die gesamte Branche.“

Kategorien Top Job und Newcomer mit den größten Zuwächsen

THE BEST AGENCY wird von der Hamburger Beratung cherrypicker nach 2018 in diesem Jahr zum zweiten Mal ausgerichtet. cherrypicker-Inhaber Oliver Klein kann sich freuen, denn die Zahl der Einreichungen stieg um fast 50 Prozent auf 96: „Das ist ein sensationeller Wert für uns. Die Steigerung zeigt, wie wichtig den Agenturen im deutschsprachigen Raum das Gütesiegel THE BEST AGENCY ist“, sagt Oliver Klein.  Dieses Siegel bildet eine Benchmark für Agenturen, die ihre Kompetenzen in einer oder mehreren der zehn Kategorien darstellen können: Was ist richtig gut beispielsweise in punkto Top Job und welcher Kopf steckt dahinter?

THE BEST AGENCY will dazu beitragen, die Bedeutung von Agenturen und den dahinter stehenden Köpfen für Unternehmen zu stärken und mit positiven Beispielen herauszustellen, wohin sich die Zukunft der Agenturen entwickelt. Daher sieht das auf Dialog ausgerichtete Konzept auch keine Online-Jurierung vor. Für die Auswahl der Shortlist kommen die Marketeers in Hamburg zusammen und diskutieren die Einreichungen. In der zweiten, der finalen Runde wird der Dialog vertieft, indem die Vertreter aus den Agenturen ihre Einreichungen persönlich den Juroren präsentieren.

Unter den zehn Kategorien stechen besonders Top Job und Newcomer hervor, denn beide haben die größten Zuwächse hinsichtlich Einreichungen: Top Job kommt auf 33 Einreichungen (2018: 17) und Newcomer auf 11 (5). „Dies ist für mich auch ein Zeichen von Optimismus in diesen oft pessimistisch angehauchten Zeiten. Warum sonst sollten Kommunikationsleute das Wagnis eingehen und eine neue Agentur gründen, die sie offensiv und fokussiert im Markt positionieren?“

Weniger Einreichungen dagegen gab es in der Kategorie Agency Marketing. Laut Klein ein Spiegelbild der Landschaft, denn die breite Masse der Agenturen liefert oft weiterhin ein „Armutszeugnis“ ab, wenn es um die eigene Positionierung und Differenzierung geht.

Am 19. September präsentieren die Shortlist-Agenturen den Juroren ihre Kompetenzen und kämpfen damit um eine der inzwischen wichtigsten Auszeichnungen im deutschsprachigen Raum. Anschließend am Abend findet mit Juroren und Shortlist-Platzierten ein Gala-Dinner statt, in dessen Verlauf die Auszeichnungen in Gold, Silber und Bronze vergeben werden und viel Platz für persönlichen Austausch von Mensch zu Mensch sein wird.

Shortlist THE BEST AGENCY 2019

Mehr Infos zu den Arbeiten der Shortlist des TBA 2019

Mehr Infos zu TBA 2018

Kontakt:

THE BEST AGENCY
c/o cherrypicker
Erik-Blumenfeld-Platz 1
22587 Hamburg
Tel.: +49 40 28 66 77 90
E-Mail: presse@cherrypicker.de

About the Author

The Author has not yet added any info about himself

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.