Himmlischer Aufschwung bei der Agentur-Eigenvermarktung

Die W&V berichtet über den CREA 2016 – ein Artikel von Daniela Strasser. Sie schreibt eine Analyse über die Eigenvermarktung von Agenturen und die Erwartungen der Kunden.

Tagtäglich kreieren Agenturen für Ihre Kunden aufwendige Kommunikationsmaßnahmen. Selbst scheitern sie aber oftmals an erfolgreicher Eigenvermarktung – und dass, obwohl der eigene Auftritt für das Agenturgeschäft wesentlich ist.

Besonders in der Annäherungs- und Pitchphase sind die potentiellen Kunden sehr kritisch und schauen gezielter auf Eigendarstellung der Agenturmannschaften, die im Anschluss die Betreuung des Etats übernehmen sollen. Wer hier keine Kompetenz aufweist, gewinnt kaum das Vertrauen des Kunden, den aufwändigen Aufgaben gerecht zu werden.

Der CREA geht nun in das 15. Jahr und wir beobachten einen Aufschwung: im Vergleich zu früher investieren Agenturen nun viel mehr Zeit in  ihren ersten Eindruck und die damit verbundene Eigenvermarktung. So gab es in diesem Jahr viele Agenturen, die mit Humor, Souveränität und Charisma gepunktet haben und als strahlende Sieger mit dem begehrten CREA Award honoriert wurden.

Artikel-Das jüngste Gericht-W&V-Nr.16.-18.April 2017

About the Author

The Author has not yet added any info about himself

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *