Einreichungs-Start für THE BEST AGENCY

Heute startet die Ausschreibung zu  THE BEST AGENCY 2019. Beteiligen können sich alle Agenturen aus dem deutschsprachigen Raum, die etwas Wegweisendes im Hinblick auf eine oder mehrere der zehn Kategorien vorweisen können. Kategorien sind beispielsweise Future Ready (zukunftsfähigste Aufstellung und Arbeitsweise nach einer starkenReorganisation), Focussed (interessanteste Spezialagentur, spitz fokussiert auf ein Fachthema oder eine Kernkompetenz) und Best Employer Brand (attraktivste und erfolgreichste Positionierung für Mitarbeiter und Talente).

Die Juroren kommen aus den Top-Positionen der Marketing- und Kommunikationsabteilungen aus Konzernen, Mittelstand und kleineren Firmen. cherrypicker-Chef Oliver Klein sagt: „Wir freuen uns sehr, dass wir nach dem Start von The Best Agency im vergangenen Jahr jetzt in die zweite Runde gehen. Auch dieses Mal kommt unser USP zum Tragen, dass Agenturen von der Auftraggeberseite fair, kompetent und unabhängig bewertet werden.“ Die breite Jury setzt sich aus mindestens 40 Marketingentscheidern zusammen, ihr Kommen bereits zugesagt haben. Vertreter, z.B. von Bonprix, Facebook, Gardena, Innogy, Mercedes, Tesa, Veltins und des Fußballbundesligisten Borussia Dortmund sind dabei. Den Juryvorsitz übernimmt – wie bei der Premiere der Auszeichnung 2018 -Susan Schramm, die als CMO von McDonald’s Deutschland zeichnet.

Die teilnehmenden Agenturen bekommen laut Oliver Klein „ganz bewusst“ keine detaillierten Vorgaben für die Inhalte ihrer Einreichungen. „Vielmehr muss eine Agentur in der Lage sein, mit ihrer Einreichung die Kundenjury zu überzeugen, dass sie die beste Agentur der Kategorie ist.“ Große und renommierte Namen der Agenturwelt zählen also nichts, auch kleine bzw. unbekannte Agenturen haben eine gute Chance auf eine Auszeichnung. So gewannen z.B. Milk Food & Design in der Kategorie Top Tool Silber und das Duo Crossmedia und Castenow bei Top Job Gold. Von den Großen gewannen z.B.DDB, Publicis und fischerAppelt Trophäen im vergangenen Jahr.

Orientierung sowohl für Agenturen als auch für Auftraggeber

Die Jury entscheidet in zwei Phasen. Inder ersten Stufe legen die Juroren in mehreren Gruppen aufgrund der Einreichungen die Shortlist fest. In der zweiten Stufe präsentieren die Shortlist-Kandidaten ihre Einreichungen persönlich, anschließend entscheiden die Juroren über die Vergabe von Gold-, Silber- oder Bronze trophäen. Oliver Klein will mit The Best Agency eine Art Gütesiegel in der Agenturwelt schaffen: „Niemand anders als Marketeers, die auf Unternehmensseite über die Vergabe von Budgets entscheiden, können Agenturen besser beurteilen. Sie wissen aus ihrer täglichen Arbeit, wie Kommunikationsdienstleister aufgestellt sein müssen,damit sie Aufgaben und Probleme schnell und mühelos lösen können. Mit der Einreichung heißt es für Agenturen: Zeige was du kannst, und die Juroren geben dir Feedback. Der schöne Nebeneffekt dabei ist, dass jede einzelne Einreichung mindestens 20 Kontakte erzielt.“

Dieses Procedere schafft Orientierung in doppelter Hinsicht. Einerseits bekommen die Marketeers einen Überblick über Agenturen, andererseits wird den Agenturen von ihrer Kernzielgruppe widergespiegelt, inwieweit sie mit ihrer Aufstellung auf der Höhe der Zeit sind. Es gibt viele Kreativ-Awards, bei denen Persönlichkeiten aus Agenturen die eingereichten Arbeiten bewerten. Das heißt, es wird Output aus der Vergangenheit begutachtet. Diese Art von Rückwärtsgewandtheit lässt THE BESTAGENCY hinter sich. In Kategorien wie Future Ready oder Top Tool können Agenturen zeigen, ob und wie hervorragend sie für künftige Arbeitsweisen gerüstet sind.

Welche Agenturen auf die Shortlist kommen, entscheidet sich auf der ersten Jurysitzung am 27. Juni 2019. Am 19.September 2019 findet die zwei Sitzung der Juroren statt, auf der sie die persönlichen Präsentationen der Finalisten abnehmen und über die Gewinner von Gold, Silber und Bronze in den zehn Kategorien entscheiden. Anschließend am Abend desselben Tages kommen alle Finalisten und Juroren bei einem Gala-Dinner in Hamburg zusammen. Während des Dinners werden die Gewinner mit den Trophäen geehrt. Die Agenturmanager haben also einen ganzen Tag lang Gelegenheit, sich mit Top-Entscheidern der Auftraggeberseite auszutauschen.

Zu guter Letzt ein wenig Statistik: 2018 zählten die Verantwortlichen von The Best Agency 65 Einreichungen, 23 Shortlist-Nominierungen und 16 Auszeichnungen (3x Gold, 8x Silber, 5x Bronze).

Hier geht es zum Formular für die Einreichung: www.thebestagency.de/wie-kann-ich-mitmachen

Mehr Infos zu TBA 2019 finden Sie auf der Website oder im Ausschreibungsfolder.

Mehr Infos zu TBA 2018

Kontakt:
THE BEST AGENCY
c/o cherrypicker
Erik-Blumenfeld-Platz1
22587Hamburg
Tel.:+49 40 28 66 77 90
E-Mail:presse@cherrypicker.de

About the Author

The Author has not yet added any info about himself

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.