cherrytalk – 5 Minuten mit: Marc O´Brian (DDB Worldwide)

Kreation 24/7: Oliver Klein traf Mark O´Brian (President of North America, DDB Worldwide) in New York und sprach unter anderem mit ihm darüber wie Wertevorstellungen und schnelle Reaktionszeiten eine Marke einflussreich machen. Erfahren Sie mehr im cherrytalk:

Oliver Klein: „Was werden die wichtigsten Veränderungen in der Kommunikation in der nahen Zukunft sein? Und was die wichtigsten Trends?“
Mark O’Brien: „Die Veränderungen mit den größten Auswirkungen werden an neue Technologien gebunden sein. Mobile oder elektronische Bezahlsysteme verändern Kaufentscheidungen und –angebote, denn wenn wir wissen, wo der Konsument sich aufhält, gewinnen individualisierte Angebote an Bedeutung. Hinzu kommt die vermehrte Nutzung von Video- und Entertainment-On Demand, die Opt-in Ads (zur Vermeidung bezahlpflichtigen Contents) und eine sehr zielgerichtete Ansprache ermöglichen. Aber vor allem wird es weiterhin wichtig sein, Marken mit einem höheren Zweck zu assoziieren. Verbraucher werden nur die Marken unterstützen, die ihre Werte reflektieren. Diese Trends in Richtung maßgeschneiderter, zielgerichteter Botschaften und der Verbindung von Marken mit Werten werden unsere Industrie in den nächsten Jahren maßgeblich beeinflussen.“

Oliver Klein: „Welche Auswirkungen hat dies auf Agenturen und deren Arbeitsmodelle? Müssen sie sich verändern, anpassen, sich neu überdenken? Und wie?“

Mark O’Brien: „Agenturen müssen zunehmend flexibel in Bezug auf die direkte, individuelle Kommunikation mit Kunden und Konsumenten sein. Dies könnte eine rund um die Uhr besetzte Kreativabteilung im Schichtbetrieb bedeuten, die das steigende Bedürfnis nach Informationen und Austausch befriedigt. Unsere Arbeit muss entweder sehr spitz auf ein Ziel zugeschnitten sein oder sehr unterhaltsam, um den Austausch zu fördern. Wir müssen unseren Kunden dabei helfen, Themen zu identifizieren und zu besetzen, die auf die Werte der Marke einzahlen.

Diese Dienstleistungen verwischen weiterhin die Linie zwischen Medien, CRM, Shopper Marketing, Werbung und PR. Ein guter Marketing-Plan erfordert die vollständige Integration dieser Services, Agenturen müssen entweder alles anbieten oder kooperative Netzwerke aufbauen. Die Trennung von Disziplinen und Marketing-Segmenten wird immer irrelevanter.“

Oliver Klein: „Welche Auswirkungen hat dies auf die Kunden und ihre Art, mit Agenturen zu arbeiten?“

Mark O’Brien: „Die Kunden sollten weniger Disziplinen-orientiert denken. Schnelle Reaktionszeiten und das Ausprobieren neuer Ansätze werden wichtiger als langfristige Marketing-Pläne. Die Agenturen werden mehr und mehr zum Sprachrohr der Marken; in sozialen Medien, im Shopper Marketing und im individuellen Austausch mit dem Kunden nehmen sie die Markenpersönlichkeit an. Die Mediaplanung wird in die Hände von Agenturen zurückgegeben, die einen effektiven Kommunikations-Mix durch komplexe Algorithmen unter Berücksichtigung der Ökonometrie und von Datenanalysen bestimmen.“

Oliver Klein: „Das Teilen und Weiterleiten von Meinungen in der digitalen Gesellschaft führt zu einer Machtverschiebung von Marken hin zu den Kunden. Wie bleibt eine Marke einflussreich?“
Mark O’Brien: „Wie bereits gesagt, ist es absolut unerlässlich für Unternehmen, sich mit einem höheren Zweck zu assoziieren, der für die Marke und die Kunden relevant ist. In der Zukunft werden sich die Menschen nur den Marken zuwenden, die ihre Wert- und Kulturvorstellungen teilen. Diese Werte, dieser höhere Zweck, werden in einer Welt, in der Produkte imitiert und kopiert werden, den Unterschied ausmachen, um Marken und Kunden zusammenzuhalten. Um einflussreich zu bleiben, muss die Marke also in den direkten Dialog mit dem Kunden einsteigen und einen Standpunkt besetzen. Konsistenz, Relevanz und die Ausrichtung einer Marke, die die Menschen auf emotionaler Ebene anspricht, wird der Schlüssel für erfolgreiche Marken in der Zukunft sein.“

About the Author

The Author has not yet added any info about himself

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *