Agenturauswahl für den Mittelstand

Mittelständische Unternehmen sind für Agenturen oft sehr attraktive Kunden, jedoch unterscheiden sie sich in ihrer Arbeitsweise häufig sehr von großen Konzernen.

Unsere langjährige Erfahrung im Bereich des Agenturmanagements zeigt, dass sich für den Mittelstand damit auch Besonderheiten bei der Agenturauswahl ergeben.

Aber was macht kleine und mittlere Unternehmen (KMUs) so besonders?

  1. Kleinere Marketing- und Kommunikationsbudgets
  2. Persönliche, strategische und kreative Beratungsmöglichkeiten der Inhaber/Gründer lassen sie zu reizvolle Kunden von Agenturen werden
  3. Sparring zwischen Kunde und Agentur auf Augenhöhe
  4. Kürzere Abstimmungswege und weniger regulativ
  5. Hoher Anspruch an zielgerichtete Kreation, um der starken Konkurrenz auf Konzernebene auch mit kleineren Budgets begegnen zu können

Was bedeutet das für die Agenturauswahl

Mittelständler haben meist die Sorge, dass sie ein zu kleines Budget haben und nicht attraktiv für Agenturen sind. Bei ihrer Suche nach einem Partner konzentrieren sie sich daher oft auf kleine Agenturen. Diese haben sich aber verändert. Größe alleine ist kein Merkmal dafür, ob eine Agentur zu einem Kunden passt oder nicht. Vielmehr ist bedeutend, inwieweit ein Dienstleister einen qualitativen Rahmen schaffen kann, der den Ansprüchen des Kunden gerecht wird und eine gute Zusammenarbeit ermöglicht, z.B. flexible und pragmatische Prozesse, geeignete Teamstrukturen und effiziente Kostenstrukturen. Dies gilt es in einem systematischen und mehrstufigen Auswahlprozess herauszufinden.

Sie sollten sich, bevor Sie sich mit einer Agentur treffen, ein Bild von ihrer Eignung machen. Folgende Kompetenzen und Erfahrungen sollten dabei von der Agentur in einer Credential dargestellt werden:

Erfahrungen mit anderen Mittelständlern: Eine Agentur sollte bereits andere Kunden aus dem Mittelstand betreut haben und die Besonderheiten in der Zusammenarbeit kennen. Auf der Referenz- und Kundenliste sollten nicht nur große Namen stehen.

Cases: Sie sollten sich die entsprechenden Erfahrungen mit ähnlichen Kunden und ähnlichen Aufgaben von der Agentur als ausführlichen Case aufbereiten lassen. Daran lässt sich sehr gut erkennen, welche Erfahrungen und Kompetenzen die Agentur wirklich hat.

Kreation: Passen Kreation und Handschrift der Agentur? Wird die Agentur in der Lage sein, Ihr Unternehmen kreativ nach vorn zu bringen? Dabei ist es besonders wichtig, dass die Kreation auf der Höhe der Zeit ist.

Kernteam: Agenturnamen sind nur Schall und Rauch. Die Agentur sollte Ihnen ein geeignetes Team vorschlagen, das auch maßgeblich an den gezeigten Cases beteiligt war und entsprechende Erfahrung aufweisen kann.

Präsentationen: Entspricht die Eignung Ihren Anforderungen, ist es essentiell, dieses Kernteam persönlich in einem sogenannten „Chemistry Meeting“ kennenzulernen. Bei der Zusammenarbeit mit Mittelständlern sind neben den fachlichen Kompetenzen viele weiche und subjektive Faktoren wichtig, wie Leidenschaft, hohes Verantwortungsbewusstsein und natürlich Persönlichkeiten. Die Chemie muss auf beiden Seiten stimmen.

Ein anschließender Pitch kann ein erprobtes Mittel sein. Aber häufig ist es viel wichtiger, dass Sie sich bei der Agenturauswahl intensiv mit der Agentur beschäftigen. Denn im besten Fall suchen Sie einen guten, langjährigen Partner, der Ihnen zur Seite steht und weniger eine einzelne Idee. In jedem Fall sind Leidenschaft, Persönlichkeit und Mut Grundvoraussetzungen für den gemeinsamen Erfolg.

About the Author

The Author has not yet added any info about himself

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *